Fronleichnamsprozession & Co

Jeder Ministrant kennt es. Manche finden es ganz lustig, manche nervt es tierisch und manche sind dafür (ein bisschen vielleicht) verantwortlich. Morgen ist es mal wieder soweit, dass der weiße Lautsprecher in die Sakristei gebracht wird und derjenige, der als „L“ im Plan eingetragen ist, ihn an sich nimmt. Dann geht der Balanceakt zwischen „nicht zu weit weg vom Mikrofon“-Laufen und der „jeder muss etwas verstehen können“-Position los. Bis man diesen Punkt gefunden hat, dauert es meist ein wenig. Gerade zu Beginn der Prozession hört es sich deshalb fast immer so an:


Hannes Ringlstetter, Fronleichnamsprozession, 27.05.2011

In diesem Sinne, gutes Wetter und viel Spaß morgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.